Schlafqualität, Insider packt aus: Unbedingt lesen!

Ich werde mich also auf diejenigen konzentrieren, die ernster sind. Der wichtigste Teil Ihres Schlafes ist die Qualität Ihres REM. Ihr REM verbessert die Funktionsfähigkeit Ihres Gehirns im Rest der Nacht. Ihr Schlaf besteht aus Zyklen von Tiefschlaf (oder REM) und leichtem Schlaf. Ihr Gehirn funktioniert am besten, wenn beide im Gleichgewicht sind. Dieses Gleichgewicht hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Menge und Qualität des REM. Sie benötigen auch schlaffördernde Chemikalien in Ihrem Gehirn, wie Melatonin. Diese Chemikalien helfen Ihrem Gehirn, eine erholsame Nacht zu verbringen. Wenn Sie Ihre Schlafqualität verbessern möchten, müssen Sie wissen, welche Schlafstörungen dies verursachen.

Was sind die Vorteile von Melatonin?

Melatonin ist eine schlaffördernde Chemikalie, die natürlich in Ihrem Körper vorkommt. Deshalb werden viele Menschen schon früh müde. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Schlafqualität zu verbessern, sollten Sie versuchen, den größtmöglichen Nutzen von Melatonin aus Ihren Schlaftabletten zu ziehen. Wenn Sie bereits Schlafprobleme haben, kann es hilfreich sein, Melatonin als Teil Ihrer Schlaftherapie zu verwenden. Die empfohlene Dosis beträgt 20 mg, Sie können jedoch eine größere Dosis einnehmen, um besser schlafen zu können. Wenn Sie bereits Melatonin einnehmen, sollten Sie immer Ihren Arzt fragen, bevor Sie mit einer neuen Dosis beginnen.

Neue Testberichte

Dormir

Fritzi Velazquez

Dormir zählt momentan als Geheimtipp, jedoch nimmt die Popularität in jüngster Vergangenheit rapid...